Umwelt-Patenschaft

Home » Patenschaften » Umwelt-Patenschaft

Die indische Gesellschaft ist seit den 90’er Jahren einem dramatischen Wandel der Lebensverhältnisse unterworfen. Der Weg von der Feudalgesellschaft in die Industrie-, Medien- und Informationsgesellschaft, für den wir in Europa einige hundert Jahre Zeit hatten, vollzieht sich in Indien in atemberaubendem Tempo innerhalb einer einzigen Generation. Seit Öffnung des Wirtschaftsraums für westliche Konzerne ertrinkt Indien in unvorstellbaren Mengen moderner Abfallstoffen, denen die jahrtausendelang bewährten Methoden – Kühe und Ziegen als produktive Resteverwerter – nicht mehr gewachsen sind.

In diesem Umfeld wirken Ashram und Schule wie ökologische Refugien: Kontinuierliche Aufforstungen, ein Schulgarten, tägliche Reinigungsdienste der Internatsschüler wie auch regelmäßige Reinigungsaktionen der Schulgemeinschaft (inkl. Eltern) zeigen erstaunlich deutliche Wirkungen.

 

In der Regenzeit wächst alles üppig – auch die “Beikräuter”…

Für 5 € monatlich (oder jährlich 60 €) können Sie eine Baum- und Landschafts- Patenschaft übernehmen, damit die Landschaft außerhalb des Ashram weiter gepflegt und aufgeforstet werden kann.

Weitere ökologische Projekte auf dem Schul- und Ashramgelände wie auch im Dorf können bei Interesse gerne vermittelt werden!